Veranstaltungen

Aktuelles

"Umzug" der MVC-Vereinsvitrine

Die Vitrine des Motorrad-Veteranen- Clubs Marxzell-Schielberg e.V  stand Jahrzehnte im bisherigen Vereinslokal Lamm im Eingangsbereich. Nachdem dort nun geschlossen ist musste ein anderer Platz gesucht werden. Wolfgang Reichert vom Fahrzeugmuseum hat sofort zugesagt und einen optimalen Platz gefunden. Unser 1. Vorsitzender Wolfgang Schüßler - mit Ehefrau - und der Schriftführer Manfred Straub haben am 27.11. den "Umzug" der Vitrine unter Mithilfe von Wolfgang Reichert durchgeführt.
Insbesondere Pokale vom VFV- Veteranen-Fahrzeug-Verband in Hamburg, vom ADAC und von zahlreichen anderen Oldtimer-Vereinen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz können im Museum ab sofort besichtigt werden.
Es handelt sich genau um 64 Pokale, verschiedene Wappenkrüge, Vereinsabzeichen, Modell Autos und Motorräder.
Auf diese Weise können die künftigen Museumsbesucher den weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Motorrad-Veteranen-Club Marxzell-Schielberg e.V. mit seinen Auszeichnungen näher kennenlernen.
Der Gründer des Fahrzeugmuseums , der 1984 verstorbene Herr Bernhard Reichert, würde sich sicher über den Neuzugang in seinem Museum freuen.

 

P1110508
P1110497

Alles was Räder hat 2019

Am Samstag, 1. Juni fand im Rahmen des Musikfestes das 3. Fahrzeugtreffen in Schielberg bei der Dreschhalle statt. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Motorrad-Veteranen-Club und der Feuerwehrkapelle Schielberg. Insgesamt nahmen 74 Fahrzeuge an dem Treffen teil.
Gegen 15.30 Uhr fuhren die Fahrzeuge in einem Korso durch den Ort, musikalisch begleitet von den "Martinihuber", die auf einem Traktoranhänger saßen. Die Siegerfußballmanschaft der SG Bad Herrenalb-Neusatz fuhr auf einem Lkw gleichfalls an dem Korso mit. Im Anschluss konnten die Fahrzeuge vor der Halle besichtigt werden. Das originellste Fahrzeug hierbei war ein Eigenbau, ein Römischer Kampfwagen mit Pferd im Vorspann, angetrieben von einem Rasenmähermotor, mit dem sein Besitzer, Alfrerd Stierle, der von Merklingen angereist war, vor der Halle einige Runden drehte. Bei der Siegerehrung am Abend, durchgeführt von den Vorsitzenden des MVC Wolfgang Schüßler und Bernd Pleier, gab es Pokale für folgende Teilnehmer: Der älteste Teilnehmer war Paul Sarbacher mit 86 Jahren, das älteste Auto war das alte Schielberger Feuerwehrauto aus dem Jahre 1964, gefahren von Gerold Fluderer. Das älteste Motorrad war eine NSU-Max Baujahr 1958 mit seinem Fahrer Rainer Waldenhauer aus Pfinzweiler. Bei den Traktoren war das älteste Fahrzeug ein Deutz aus dem Jahre 1947, gefahren von Manuel Rau aus Straubenhardt. Die weiteste Anreise hatte Uwe Thaler, der mit einem BMW Motorrad aus Altensteig angereist war. Der größte Teilnehmerverein war das Cafe Grünschnitt aus Schielberg mit 14 Teilnehmern unter der Leitung von Ernst Ludwig Girrbach, gefolgt von den Schlepperfreunden aus Straubenhardt mit 6 Teilnehmern. Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, die wir auch in den kommenden Jahren durchführen wollen. Der Motorrad-Veteranen-Club Schielberg möchte sich an dieser Stelle bei allen Teilnehmern recht herzlich bedanken und würde sich freuen, euch im nächsten Jahr wiederum begrüßen zu dürfen.

alles was raeder hat 1
alles was raeder hat 2

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage sind bisher keine Veranstaltungen für 2021 geplant. Wir informieren Sie an dieser Stelle, sobald wieder Veranstaltungen stattfinden können.

MVC-Schielberg